Fachgebiet Energietransport und -speicherung

Abteilung Elektrotechnik und Informationstechnik

Fakultät für Ingenieurwissenschaften
 
Nach DIN EN ISO IEC 17025 akkreditiertes Prüflabor für Hochspannungsprüfungen
 
Home
Team
Studium
Lernplattform Moodle
Forschung im Fachgebiet
Forschungsschwerpunkt
  Energy and Resource Engineering
Download
 
Prüfdienstleistungen
Technologietransfer
Labor-Server
Intranet
 
Alumni Ingenieur­wissenschaften
Förderverein Ingenieur­wissenschaften
 


Dr.-Ing. Jörg Honerla

Leiter des Hochspannungslabors der UDE

Adresse

Universität Duisburg-Essen
Fakultät IW/ETS
Bismarckstr. 81
47048 Duisburg

Telefon, Fax, Mail

fon: +49 (0) 203 379 3374
fax: +49 (0) 203 379 2833
» mail


Mitgliedschaften

Gastmitglied in DKE K124 "Hochspannungs- und Hochstrom-Prüftechnik"

Lehre

Hochspannungsmess- und -prüftechnik (M.Sc.*, Vorlesung)
Betriebsmittel der Hochspannungstechnik (M.Sc.*, Übungen/Praktika)
Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (M.Sc.*, Übungen)
Grundgebiete der Hochspannungstechnik** (M.Sc.*, Übungen)
Computer Aided Engineering** (M.Sc.*, Vorlesung/Übungen)
Energiekabeltechnik** (M.Sc.*, Vorlesung/Übungen)

* gemeinsame Veranstaltungen für die Studiengänge
   - Elektrotechnik und Informationstechnik
   - Wirtschaftsingenieurwesen
   - Electrical and Electronics Engineering

** zur Zeit nicht oder von anderen Mitarbeitern gehaltene Veranstaltungen

Projekte

Simulation von Stoßspannungsprüfungen

Die Einstellung von Stoßspannungsgeneratoren mit Hilfe von Datenblättern etc. soll durch ein Simulationsverfahren ersetzt werden. Als Ergebnis sollen die Größen der Dämpfungs- und Entladewiderstände bestimmt sowie die Stirn- und Rückenzeiten und ggf. Überschwingungsfaktoren des Stoßspannungsimpulses berechnet werden. Die Berechnungsverfahren sollen in IEC 60060-1 neu definierten Auswerteverfahren berücksichtigen. [mehr ...]

Entwicklung eines Schitelspannungsmessgerätes auf PC-Basis

Die Qualität einer Wechselspannung wird nach IEC 60060-1 danach beurteilt, in wie weit der Scheitelwert und der Effektivwert vom Verhältnis √2 abweichen. Andere diskutierte Verfahren, z. B. über die Analyse der höheren Harmonischen sollen in diesem Projekt an realen Anordnungen mit dem bisherigen verglichen werden.

Internetbasierte Meßdatenerfassung und Monitoring

Zur Datenerfassung und Auswertung werden Verfahren entwickelt, die eine plattformunabhängige Erfassung und Anzeige von Messdaten erlauben. Damit sollen Messungen z. B. bei Dauerversuchen mit internetbasierten Werkzeugen überwacht und in Zukunft auch gesteuert werden.

Weitere zur Zeit abgeschlossene oder ruhende Projekte

- Entwurf von HGÜ-Kabeln
- "VFT on the Web", ein internetbasierte Anwendung zur Wanderwellendemonstration
- "CSM on the Web", Berechnung von Hochspannungsfeldern (FEM, CSM)

... und natürlich die Aufgaben als Laborleiter des Hochspannungslabors

Erstellung der technischen Unterlagen für das Qualitätsmanagement nach DIN ISO 17025
Beratung von Kunden über Prüfungen bzw. Untersuchungen
Festlegung des Prüfumfangs nach nationalen und internationalen Normen
Durchführung von Hochspannungsprüfungen
Abfassung von Prüfberichten und Gutachten